Dem Himmel so nah

Die Wolken bilden eine Fortsetzung der fantastischen Landschaft in den Himmel hinein. Sie tauchen auf in ungezählten Variationen von weißfederig leicht bis bedrohlich dunkel und gewitterschwer. So erleben wir das Spektakel wie sich bei vollem Sonnenschein plötzlich eine schwarze Regenwand aufbaut, neben der sich ein immenser Regenbogen erstreckt, während in der Ferne ein Blitz einschlägt, gefolgt von einem gewaltigen Donnerschlag, der die Erde erzittern lässt. Auch hier zeigt sich die Natur wieder von ihrer großzügigen Seite.

Insbesondere auf den Hochebenen der Serra sind wir dem Himmel noch ein gutes Stück näher. Die Weite der Landschaft vermittelt ein Gefühl für die gigantischen Kräfte, die in den Wolken über uns stecken. Tausende Tonnen Wasser schweben in der Luft – manchmal über uns. Eine Wolke lässt sich wie im Zeitraffer dabei beobachten, wie sie wächst, sich dann ergießt oder wieder durch die Erwärmung der Luft auflöst – so wie morgens der Dunst langsam abhebt im Fluge...